Seiteninhalt

Einblick in die Feuer- und Rettungswache


Auf der Feuer- und Rettungswache versehen derzeit 52 Mitarbeiter ihren Dienst:


38 Feuerwehrbeamte
12 Angestellte im Rettungsdienst
2 Auszubildende zum Notfallsanitäter / in
 

Die insgesamt 52 Kolleginnen und Kollegen verteilen sich auf drei Wachabteilungen im 24-Stunden Dienst und den Tagesdienst. Je Wachabteilung gibt es 10 Beamte und einen Anwärter in der Ausbildung im mittleren feuerwehrtechnischen Dienst. Vier Angestellte für den Rettungsdienst sind jeweils einer Wachabteilung zugeordnet.

Rund um die Uhr ist ein HLF-20 mit mindestens vier Feuerwehrbeamten des mittleren feuerwehrtechnischen Dienstes besetzt. Die Leitung der Feuer- und Rettungswache obliegt zwei Beamten des gehobenen Dienstes. Als Brandschutzdienststelle der Stadt Oelde ist die Feuerwehr auch für den Vorbeugenden Brandschutz zuständig. Hierfür gibt es einen weitereren  Beamten im Tagesdienst.

Seit dem 01.09.2018 gibt es außerdem zwei Auszubildende zum Beruf der Notfallsanitäterin.


587 Einsätze der Feuerwehr in 2018


Gemeinsam mit der Freiwilligen Feuerwehr wurden so im Jahr 2018 587 Einsätze im Brandschutz und der technischen Hilfeleistung absolviert.


4417 Einsätze im Rettungsdienst


Im Rettungsdienst werden durch die Angestellten und die Beamten zwei Rettungswagen (RTW), ein Notarzteinsatzfahrzeug (NEF) und ein Krankenwagen (KTW) besetzt. Ein RTW und das NEF im 24-Stunden Dienst, der zweite RTW im 12-Stunden Dienst, der KTW ist Mo.-Do. von 07:00 Uhr bis 17:00 und Freitags von 07:00-15:00 Uhr im Einsatz. Im Jahr 2018 wurden so insgesamt 4417 Einsätze in der Notfallrettung und dem Krankentransport geleistet.